Frostiger November

Meine letzte Familiensession im November und wahrscheinlich auch in diesem Jahr, war diese Familie. Die Zwillinge samt Bruder und Eltern waren schon ein paar mal bei mir und ich bin immer wieder überrascht, wie schnell Kinder wachsen können. Letztes Jahr reichten sie mir bis zum Kinn und dieses Jahr können sie schon fast auf mich runter sehen. Dieses schnelle Wachsen ist für mich so faszinierend, da ich ja eher zu der Fraktion „Bonsai“ gehöre, langsam und kleinwüchsig. Es war jedenfalls schön, dass ihr den Weg trotz eisiger Temperaturen zu mir nach Langweid gefunden habt. Ich bin mir sicher, dass Euch die Bilder mit einer Geschichte in Erinnerung bleiben werden (Welche Geschichte das ist, wird wohl ein Familiengeheimnis bleiben).

zurück